Bunt ging es in der Bürgerhalle Herzebocholt bei der Karnevalssitzung des Kolping-Elferrates. Es war eine Show mit vielen Höhepunkten.

Vom Busfahrer (Andre Nehring) und dem Julchen (Melanie Meyer) bis hin zum Anholter Fanfarencorps, den Peaches aus Vehlingen, den Twirling-Mädchen vom VfL Anholt bis hin zu den Senatoren, die ihre Showeinlagen präsentierten. So waren Zugaben und Raketen nach fast jeder Aufführung fällig.

Dies galt auch für No Romeo´s für ihre Choreographie um den King of Pop und auch für die Showeinlage der Garde. Verabschiedet hat sich aus der karnevalistischen Aktivität das Männerballet. Es gab bislang keine jüngeren Männer, die sich der Truppe anschließen wollte.

Natürlich wollten es sich die befreundeten Prinzenpaare nebst ihren Präsidenten aus Suderwick, Haffen, Millingen und Bienen nicht nehmen lassen, mit Prinzessin Michaela I. und Prinz Michael III die Bühne in Beschlag zu nehmen. Den Abschluss bildete die "Aftershowparty" mit der Band "Disharmonika", bei dem sich alles vor und auf der Bühne präsentierte, was tanzen konnte.