Vorsorge jetzt für den Fall, dass es später nicht mehr geht

Krankenversicherung, Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung. Für den Fall der Fälle trifft man in der Regel Vorkehrungen. Aber was passiert, wenn man später nichts mehr regeln kann?

Wie kann ich rechtzeitig sicherstellen, dass vertraute Menschen die entsprechenden Entscheidungen in meinem Sinne treffen? Was überhaupt ist zu regeln und wie kann ich es am besten tun?

Symbolfoto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Testament und Patientenverfügung machen - Jetzt, wo es noch geht

In einem kostenfreien Vortrag über private Vorsorge in Sachen Testament, Vollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung wird all das angesprochen. Beginn ist am 20. Februar in der VHS Isselburg. Anmeldungen sind erwünscht.

Yoga für Späteinsteiger

Der Kurs "Yoga für Späteinsteiger - Die perfekte Bewegungsart fürs Alter" richtet sich speziell an Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Die vielen nachweislich positiven Wirkungen des Yoga sind nicht nur jungen sportlichen Menschen vorbehalten, denn es ist möglich, etliche Übungen auch im fortgeschrittenen Alter zu praktizieren auch auf oder mit dem Stuhl. Auf der körperlichen Ebene hat Yoga für Späteinsteiger/Senioren drei Hauptziele: eine beweglich aufgerichtete Wirbelsäule, tiefe Atmung sowie Balance und Koordinationsfähigkeit. In diesen Bereichen Fortschritte zu erlangen, ist ein Gewinn an Lebensqualität im Alter. Die integrierten Meditationen und Tiefenentspannungen lassen zusätzlich innere Ruhe, Gelassenheit und Freude am Leben wachsen - ganz unabhängig vom Alter. Die Dozentin ist zertifizierte Kundalini-Yoga-Lehrerin 3HO

Nähere Informationen zu den Kursen findet man im Programmheft oder auf der Internetseite der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg unter www.vhs-bocholt.de. Anmeldungen können persönlich in den Geschäftsstellen der VHS in Bocholt oder in den Zweigstellen in Rhede und in Isselburg vorgenommen werden oder direkt über das Formular auf der Internetseite erfolgen.

-Werbung-