Welt-MS-Tag 2018 auch im Augustahospital

„Unheilbar optimistisch“ – das ist der diesjährige Leitgedanke zum Welt-MS-Tag, dem sich das Augustahospital Anholt mit einer informativ-interaktiven Veranstaltung am 26. Mai anschließt. Hierzu lädt der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. med. Michael Haupts, Betroffene, Angehörige, ärztliche Kollegen und Interessierte herzlich ein.

Um 11:30 Uhr gibt es eine Expertenrunde unter der Überschrift: "Wohin geht es in der MS-Therapie". Teilnehmer sind Dr. med. Christine Stadelmann-Nessler, Prof Dr. med. Orhan Aktas, Prof. Dr. med. Achim Gass und Prof. Dr. med. Michael Haupts.

Um 12:30 Uhr schließt sich ein Impulsvortrag von Martin Schmid, Sportwissenschaftler vom Bottroper Sportbund an. Thema: Bewegt gesünder werden. Es folgen Gesprächsrunden mit den MS-Pflegeexpertinnen des Augustahospitals, ein Austausch unter Betroffenen, der von Katrin Kormann, vom DMSG-Kontaktkreis Borken begleitet wird. Außerdem gibt es eine Ausstellung spezieller Hilfsmittel und Fahrräder.

Foto: Augustahospital



Schreibe einen Kommentar