LKW-Brand im Heeldener Industriegebiet

Heute wurden die Löschzüge Isselburg und Anholt gegen 14:30 Uhr zu einem LKW-Brand in das Industriegebiet Heelden gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte das Fahrerhaus des mit 20 Tonnen Papier beladenen LKW bereits in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit vier C Rohren unter schwerem Atemschutz. Insgesamt waren 32 Feuerwehrmänner im Einsatz.  Die Ladung des LKW wurde mit einem Bagger abgeladen und abgelöscht. Eine Gefahr für umliegende Gebäude bestand nicht. Der LKW-Fahrer, wie auch andere Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen der Brandursache wird von der Polizei übernommen.

Ein 40-Tonner beladen mit 22 Tonnen Papier brannte am Nachmittag zwischen Isselburg und Rees vollständig aus. Der Feuerwehreinsatz dauerte mehrere Stunden.

Gepostet von Guido Schulmann am Dienstag, 27. Februar 2018

Titelbild: Feuerwehr Isselburg

Video: Guido Schulmann

Schreibe einen Kommentar