St. Martin zieht am 10. November durch Werth

Am 10. November findet ab 17:30 Uhr der diesjährige Werther  Martinszug statt. Organisiert wird der Zug wie jedes Jahr vom Löschzug Werth. Wie Zugführer Christoph Blecking mitteilt, ziehen die Kinder mit ihren Laternen über die Deichstraße, an der Mühle vorbei, weiter über die Straßen Zur Mühle, Teppelweg und über den Pendeweg bis zur Stadthalle. Dort wird die Geschichte des heiligen Martin erzählt.

Der Rückweg führt wieder zum historischen Rathaus, wo auch die Martinstüten durch die Feuerwehr ausgegeben werden. Für Musik sorgt das Tambourcorps Werth und das Loikumer Blasorchester. Auch in diesem Jahr werden die Feuerwehrleute den Umzug mit Fackeln begleiten. Wünschenswert wäre es, wenn die Anwohner entlang der aufgelisteten Strecke die Häuser mit Laternen schmücken.

Die Karten werden am Freitag, 27.10. von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr,  Mittwoch, 01.11.2017 (Allerheiligen) von 11:00 Uhr – 12:00 Uhr und Sonntag, 05.11.2017 von 11:00 Uhr -12:00 Uhr verkauft.
Karten gibt es für Kinder bis einschließlich 12 Jahren. Die Karten kosten 3,50 Euro für Kinder, die in Werth oder Herzebocholt wohnen, dort zur Schule oder in den Kindergarten gehen. Für alle anderen Kinder kosten sie 4,50 Euro.

 

Foto: Archivbild IL

 

 

Schreibe einen Kommentar