Jochen Peters ist neuer Schützenkönig in Werth

Um genau 13:29 Uhr war es soweit. Jochen Peters holte mit seinem Schuss aus dem Schrotgewehr den Rest des Vogels von der Stange. Danach brachen bei dem 58-jährigen Berufskraftfahrer alle Dämme und mit einem langen "Jaaaaaa" wurde jeder umarmt, der in seiner unmittelbaren Nähe war. Als erster gratulierte sein Widersacher Christoph Bugdoll, der als Mitbewerber um die Königswürde das Nachsehen hatte. Zur Königin wählte der überglückliche König seine 60-jährige Lebensgefährtin Angelika Rotstegge. Die Preise gingen an Philipp Blecking (Kopf), Uwe Friederich (re. Fl.) und Andreas Bücker (li. Fl.)

Das Vizekönigspaar ist in Werth und eigentlich auch in ganz Isselburg bekannt, ist es doch das Karnevalsprinzenpaar der vergangenen Session, Ludger (Sammy) Dunkerbeck und Monika Seggewiss. Damit ist die Königswürde fest in der Hand des Werther Tambourcorps, denn Königs- und Vizekönigspaar gehören dem Tambourcorps an.

Die Preise gingen an Philipp Blecking (Kopf), Uwe Friederich (re. Fl.) und Andreas Bücker (li. Fl.)

Von links: Monika Seggewiss (Vizekönigin) Jochen Peters (König), Angelika Rotstegge (Königin), Ludger Dunkerbeck (Vizekönig)

 

Fotos: Frithjof Nowakewitz

 

 



Schreibe einen Kommentar