Küchenbrand in Werth

Der Löschzug Werth wurde heute Morgen um 02:11 Uhr zu einem Küchenbrand zur Wiesenstraße gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr befanden sich keine Bewohner mehr im Gebäude. Der Löschzug setzte einen Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr ein. Anschließend wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera untersucht und das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter quergelüftet. Verletzte gab es nicht.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 27 Einsatzkräfte und 4 Fahrzeuge vor Ort. Einsatzende war gegen 03:45 Uhr. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Foto: Löschzug Werth



Schreibe einen Kommentar