SuS Isselburg schafft Sensation

Einen ganz kräftigen Paukenschlag gelang den Tischtennisspielern vom SuS Isselburg. Am vergangenen Samstag bezwangen sie den Tabellenzweiten SV Millingen mit 9:7 und holten damit wichtige Punkte im Abstiegskampf. "Eigentlich lagen wir nur nach den Doppeln mit 1:2 hinten", erklärte Frank Hakvoort. Da nur Uli Schaffeld und Stefan Belting ihre Spiele verloren, Patrick Breuer, Dirk Busßhoff, Jens Kistela und Frank Hakvoort ihre Spiele aber gewinnen konnten, wurde der Rückstand in eine 8:4 Führung umgewandelt. Danach gingen die nächsten drei Einzel verloren, so dass der Vorsprung auf 8:7 zusammenschmolz. Das Abschlussdoppel Breuer/Bußhoff sorgte aber mit einem Sieg für den Endstand von 9:7.

Aufstellung:Patrick Breuer (2), Dirk Bußhoff (2), Jens Kistela (2), Frank Hakvoort (1), Uli Schaffeld, Stefan Belting , Breuer/Bußhoff (2) , Kistela/Hakvoort, Schaffeld/Belting

Schreibe einen Kommentar