Weihnachtsevent in der Verbundschule

Angekündigt wurde es durch die Verbundschule als Weihnachtsmarkt. Lehrerin und Hauptorganisatorin Barbara Lachowicz bezeichnete es gestern nach der Eröffnung als Weihnachtsevent. Und rechte hatte sie. Das PZ in der Verbundschule war toll dekoriert. Zahlreiche Einmachgläser mit Teelichtern, Lichterketten und einem schön geschminkter Weihnachtsbaum tauchten das PZ in ein sehr anheimelndes Ambiente.

Ein Kinderchor, unterstützt mit Gitarre und Keyboard eröffnete das "Event" mit verschiedenen Weihnachtsliedern, gesungen als Chor, aber auch gepaart mit einigen Soli. Schulleiter Til Huber begrüßte anschließend die Gäste und bedankte sich bei ganz vielen Leuten für die Vorbereitungsarbeit. Dazu gehörten die Schüler und Schülerinnen, die Eltern, der Förderverein und ganz besonders Lehrerkollegin Barbara Lachowicz. "Die haben in den letzten drei Tagen fleißig gebacken, gewerkelt, gesägt und geschmückt", erklärte Huber ergänzte: "Das war nicht nur produktiv, sondern da hat auch so mancher Schüler besondere Fähigkeiten bei sich entdeckt". Ein großer Dank ging im Übrigen auch an die Firmen, die die Grundlagen für die zahlreichen Produkte gespendet haben.

Und auch Barbara Lachowicz sang ein Loblied auf alle beteiligten Schüler und Schülerinnen. "Es war einfach toll, wie die alle mitgemacht haben". Und das Ergebnis konnte sich in der Tat sehen lassen. Nicht nur die weihnachtliche Stimmung überzeugte. Auch das Warenangebot ließ keine Wünsche offen. Große und kleine Geschenke der verschiedensten Art waren ebenso im Angebot, wie eine kullinarische Vielfalt. Ein Wintergemüse in Form von Grünkohl, Bratwurst und Kartoffelspiralen deckten den herzhaften Bereich ab. Zuckerwatte, Waffeln und Crepé sorgten für den nötigen Zuckerhaushalt. In der eingerichteten Cafeteria ging es, für deutsche Gaumen, auch ein bisschen exotisch zu. Die Bezeichnungen Börek und Kisir ließen schon erahnen, dass es sich um türkische Gerichte handelte. Beides stand bei den Besuchern hoch im Kurs. Aber es gab auch traditionellen Kuchen in vielerlei Varianten und den dazu gehörenden heißen Kaffee.

Ambiente, Warenangebot, musikalische Unterhaltung, sowie Essen und Trinken machten den Weihnachtsmarkt der Verbundschule zu einem kleinen aber besonders gelungenen Event.



Schreibe einen Kommentar