Grundtechniken standen im Focus des Prüfers

Insgesamst sechs Taekwondo Sportler des Gesund u. Fit Isselburg e.V. nahmen am vergangenen Wochenende an einer großen Gürtelprüfung in Bocholt teil. Sie ließen ihr Können in der Kampfsportart Taekwondo im Vereinsheim des TSV Bocholt überprüfen. Die Isselburger Taekwondo Sportler hatten sich in den letzten Wochen intensiv auf diese Prüfung vorbereitet. Die Prüfungsgruppe setzte sich zusammen aus Kinder und Erwachsene und deckte einen Altersbereich von 7 bis 40 Jahre ab.

Prüfer legte Wert auf die Grundtechniken

Die Sportler stellten sich einem offiziellen Prüfer des Jido-Kwan Deutschland, WTF(World Taekwondo Federation). Die Prüfungen erfolgten in den Disziplinen Formenlauf, Selbstverteidigung, Einschrittkampf, Wettkampftechniken und Bruchtest. Ein besonderes Augenmerk legte der Prüfer auf die Grundtechniken, welche die Basis für den Sport Taekwondo bilden. Der Höhepunkt der Prüfung war der Bruchtest. Die jeweilige Technik wurde vom Prüfer vorgegeben.Die gesamte Veranstaltung ging von 14 bis 18 Uhr.

Interessenten sind immer willkommen

Das Trainerteam bestehend aus Marc Bißlich, Erich Schwarzenberg und Jörg Buchowski waren sehr mit den Leistungen ihrer Schüler zufrieden. Die Taekwondo Abteilung freut sich über weitere Interessenten ob jung oder alt.Trainingszeiten sind mittwochs von 18 bis 19 Uhr und von 19 bis 20 Uhr,  sowie samstags von 14 bis 15.00Uhr und von 15 bis 16 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr.

Folgende Sportler bestanden ihre Prüfung:

  • Vincent Gronau – 11 Jahre – Weiß-Gelb
  • Simon Naujok – 15 Jahre – Weiß-Gelb
  • Ronja Kilian – 9 Jahre – Weiß-Gelb
  • Reza Lashkari – 17 Jahre – Gelb
  • Jana Seike – 6 Jahre – Gelb
  • Erik Seike – 8 Jahre – Gelb

 

Foto: Privat

 

Schreibe einen Kommentar