PKW ausgebrannt

Am Dienstag wurde gegen 2:24 Uhr der Löschzug Werth zu einem brennenden PKW in den Weidenweg gerufen. Das brennende Auto stand vor dem Garagentor eines Wohnhause. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Haus verhindern. Drei in der Nähe des brennenden Fahrzeug stehenden Mülltonnen verbrannten vollständig. Personenschaden gab es nicht. Nach Angaben der Polizei entstand das Feuer in einer der Mülltonnen. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus. Der Feuerwehreinsatz dauerte ca. 1,5 Stunden. Im Einsatz waren vier Fahrzeuge und 24 Einsatzkräfte.

Foto: Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar