Offene Türen in der Kita

Am vergangenen Samstag standen ab morgens die Türen am Haus für Kinder an der Kranenweide offen. Nach Renovierungsarbeiten, es gab einen neuen Anstrich, eine neue Küche und eine neue Garderobe, konnten sich die Besucher in der Kita im Rahmen eines “Tag der offenen Tür” alles anschauen.

collage

Aber es gab nicht nur viel zu sehen, sondern auch viele Angebote zum Mitmachen. Hierzu zählten Stockbrotbacken, Gesichtsbemalung, Theatervorführung, Strohballenfahrt, Kartoffellauf und einiges mehr. Wie Leiterin Manuela Grewing erklärte, ist die Einrichtung ein zertifizierter Bewegungskindergarten. Zweimal wöchentlich geht es in die Mehrzweckhalle an der Schneidkuhle, wo kindgerechte Bewegungsspiele stattfinden. Es gibt dazu auch eine intensive Zusammenarbeit mit dem VfL Anholt. “Bewegung hat hier bei uns einen sehr hohen Stellenwert”, bekräftigte Manuela Grewing.

Natürlich war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. “Hierzu müssen wir uns sehr bei den Eltern bedanken, die im Vorfeld viele Kuchen gebacken haben und uns heute hier auch unterstützen”, so die Einrichtungsleiterin. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass es sogar glutenfreien Kuchen gab. Verantwortlich hierfür war Jenny Pennekamp, die selbst Mutter einer Tochter ist, die an einer Glutenunverträglichkeit (Zöliaki) leidet.

Schreibe einen Kommentar