49. Osterturnier mit geringer Beteiligung

Das 49. Tischtennis-Osterturnier des SuS Isselburg war für Organisator Frank Hakvoort enttäuschend. Dies bezog sich nicht auf den sportlichen Verlauf, sondern auf die Gesamtbeteiligung.

mädchen“Mit nur 197 Teilnehmern  sind wir überhaupt nicht zufrieden! Der demografische Wandel schlägt leider nun auch bei uns voll durch”, erklärte Hakvoort zum Ende des Turniers. Von den acht ausgeschriebenen Nachwuchsklassen wurden mangels Teilnehmer nur zwei ausgespielt.  “Da machen wir uns schon Gedanken wie es wohl weiter gehen soll”. Wie Hakvoort erklärte, soll im kommenden Jahr das 50. Turnier auf jeden Fall noch gespielt werden. Danach soll dann neu überlegt werden.

In den Seniorenklassen ist die Zahl der Teilnehmer stabil. Erfreulich ist aus Isselburger Sicht natürlich der Sieg von Jens Kistela und David Schaffeld in der „C“ Klasse. Gespielt wurde am Samstag bis in den Sonntagmorgen um 1:00 Uhr und am Montag bis 19:00 Uhr. Erfreulicherweise wurden viele Platzierungen noch von Sportlern aus dem alten TT-Kreis Wesel erzielt.

Fotos: Frithjof Nowakewitz

Schreibe einen Kommentar