SuS weiter auf Aufstiegskurs

Die TT-Mannschaft des SuS Isselburg ist weiter auf Aufstiegskurs. Das gestrige Auswärtsspiel beim BV DJK Kellen II wurde mit 9:3 gewonnen. Im Gegensatz zum 8:8 im Heimspiel war der Sieg nie gefährdet.

“Nach dem 2:1 in den Doppeln haben wir unseren Vorsprung schnell vergrößert”, erklärte Frank Hakvoort. Nur Patrick Breuer und Dirk Bußhoff mussten sich der Nr. 1 aus Kellen geschlagen geben. Am kommenden Samstag kommt es in der Halle an der Drengfurter Straße zum Spitzenspiel gegen den Zweitplatzierten WRW Kleve III. Frank Hakvoort hofft, dass dann der derzeit verletzte Martin Boland wieder einsatzfähig ist. Dies werde sich aber kurzfristig entscheiden.

SuS spielte mit  Patrick Breuer (1), Dirk Bußhoff (1), Volker Wulf (2), Jens Kistela (1), Frank Hakvoort (1), David Schaffeld (1), Breuer/Bußhoff (1),  Wulf/Hakvoort, Schaffeld/Kistela (1).

Schreibe einen Kommentar