575 Jahre Isselburg – Festakt und Stadtfest

Vor genau 575 Jahre, also im Jahr 1441 erhielt Isselburg die Stadtrechte. 1991, also vor 25 Jahre wurde das 550-jährige Bestehen groß gefeiert. Die Organisatoren befassten sich damals fast drei Jahre mit der Planung. Das diesjährige Jubiläum wird um einiges kleiner ausfallen.

Organisatoren planen Festakt

Am 29. Mai soll dem Anlass entsprechend ein Festakt stattfinden. Zur Vorbereitung dazu hat die Stadtverwaltung Vertreter des Heimatkreises, des Isselteams (Organisator des Stadtfestes) und Vertreter des Blasorchester an einen Tisch eingeladen. Man war sich einig, dass so ein Geburtstag gefeiert werden muss. Angepasst an die Wirtschaftslage wird es aber eher ein kleines Fest. Wie Tina Schumacher mitteilte, wird zu dem Jubiläum, wie vor 25 Jahre auch, eine Gedenkmünze geprägt, die dann bei der Sparkasse käuflich zu erwerben ist.

Festakt und Stadtfest

Um 9:30 Uhr startet das Programm mit ca. 100 geladenen Gästen und natürlich allen Isselburgern, die sich mit ihrer Stadt verbunden fühlen. Der Festakt selbst findet im Ev. Gemeindehaus statt und wird kurz vor 11 Uhr beendet sein. Danach begeben sich der Bürgermeister und die Gäste zur Minervastraße, wo um 11 Uhr das Stadtfest eröffnet wird. Passend zum Anlass hat das Isselteam für das Stadtfest auch das Motto “575 Jahre Isselburg” übernommen. Die Geschäfte werden entsprechend dekoriert und bieten sicherlich die eine oder andere Info zu den letzten Jahren.

Schreibe einen Kommentar