SuS verliert in Borth

SuS Isselburg hat das Spitzenspiel in der Tischtennisbezirksklasse beim TuS Borth mit 4:9 deutlich verloren. SuS musste damit auch wieder die Tabellenführung an den Gegner abgeben.

Frank Hakvoort führt mehrere Gründe für die Niederlage an. Sechs von acht Fünf-Satz-Matches gingen verloren, die drei Eingangsdoppel wurden auch verloren. Zudem wurde der erkrankte Volker Wulf schmerzlich vermisst.

Nach den Niederlagen in den Eingangsdoppeln stand es 0:3. Die Einzel waren ausgeglichen, so dass es  zu einem 3:6 Rückstand kam. Die Niederlage wurde dann durch die verlorenen Einzel von Patrick Breuer, Dirk Bußhoff und Jens Kistela besiegelt. Der Einzelsieg von Martin Boland war lediglich Ergebniskosmetik. Nun geht es erstmal in die Winterpause. Das nächste Spiel ist am 9. Januar 2016. Dann ist der SV Union Kevelaer-Wetten II Gastgeber vom SuS.

SuS: Patrick Breuer (1), Dirk Bußhoff, Martin Boland (1), Jens Kistela (1), Frank Hakvoort, Uli Schaffeld (1), Breuer/Bußhoff, Hakvoort/Schaffeld, Boland/Kistela.

Schreibe einen Kommentar