Drei Veranstaltungen am ersten Adventwochenende

Das letzte November-Wochenende läutet endgültig die Adventszeit ein. Dann stehen in Isselburg, Heelden und Anholt auch die drei mittlerweile etablierten Adventsveranstaltungen an. 

Schuhe und Gemütlichkeit stehen in Isselburg im Mittelpunkt
André Röhl (links) und Heino Hormann hatten, wie die anderen Besucher auch, viel gute Laune beim Isselburger Adventsabend 2014 (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)
André Röhl (links) und Heino Hormann hatten, wie die anderen Besucher auch, viel gute Laune beim Isselburger Adventsabend 2014 (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)

Den Anfang macht am Freitag (27.11.) Isselburg mit dem Glühweinabend. Im Mittelpunkt steht da vor allem für die Kinder die Schuhaktion. Einige Tage vorher können die Kinder einen Schuh in einem der teilnehmenden Geschäfte abgeben, den sie dann mit allerlei weihnachtlichen Leckereien gefüllt, am Freitag wieder abholen können. Allerdings ist suchen angesagt, denn die Schuhe werden nach dem Befüllen wahllos auf die Geschäfte verteilt. Für die Erwachsenen spielt sich das Geschehen ab 16:30 Uhr hauptsächlich neben der Metzgerei Hormann ab. Dort gibt es verschiedene kulinarische Köstlichkeiten, sowie musikalische Unterhaltung.

Heelden läutet den Advent mit viel Musik ein

jwe-plakatEtwas vielfältiger ist das Programm am Samstag (28.11.) in Heelden. Auf dem Gelände von JWE-Druck (Feldstraße 23) hat Geschäftsinhaber Johannes Epping ein Programm organisiert, das Langeweile ganz sicher nicht aufkommen lässt. Neben einem kleinen Weihnachtsmarkt ist für die kulinarische und musikalische Unterhaltung bestens gesorgt. So werden in diesem Jahr aus Bocholt auch wieder die Red Lions und der Shanty-Chor für Kurzweil sorgen. Neu dabei sind in diesem Jahr die "Vielharmonikas" aus Bocholt und der deutsch/niederländische "Pop Chor Popcoorn".

Erst Weihnachtliches auf dem Markt, dann Kørmit im "Röschen"
Großer Andrang herrschte beim Anholter Adventsmarkt 2014 (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)
Großer Andrang herrschte beim Anholter Adventsmarkt 2014 (Archivbild: Frithjof Nowakewitz)

Am Sonntag, dem 29.11. findet in Anholt der Adventsmarkt statt. Hier hat das Orga-Team, zu dem neben Tina Schumacher und Alexandra Pokart auch Heinz Onstein, Heinz Vetter und Daniel Lühl gehören, den Wunsch, dass sich so viele Teilnehmer anmelden, dass man einen Rundkurs um das Rathaus aufbauen kann. Ein großes Augenmerk legen die Organisatoren auf Aussteller, die Selbstgemachtes, wie etwa besondere Seifen oder Bonbons anbieten können. Im Prinzip darf sich aber jeder anmelden. Dies geht bei  Tina Schumacher unter 02874-942344 oder bei Rewe-Onstein (02874-9296). Die Standgebühr beträgt allgemein 30 Euro, Anbieter von Speisen und Getränke zahlen 60 Euro. Verkäufer benötigen keinen eigenen Stand Der ist bis zu einer bestimmten Größe in der Gebühr bereits enthalten. Der Sonntag ist verkaufsoffen, so dass von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte geöffnet werden können. Zudem findet im Pfarrheim wieder der alljährliche Weihnachtsbasar statt. Für Unterhaltung wird unter anderem auch die Twirlinggruppe des VfL Anholt sorgen. Wer nach 20 Uhr noch nicht nach Hause möchte, der hat im Cafe Röschen die  Möglichkeit, bei einem guten Glas Wein der Musik der Band "KØRMIT" zu lauschen.

Freitag, 27. November 16:30 - offen Isselburg Glühweinabend - Metzgerei Hormann
Samstag, 28. November 11:00 - 22:00 Heelden Weihnachtsmarkt - JWE-Druck, Feldstraße 23
Sonntag, 29. November 11:00 - 20:00 Anholt Adventsmarkt - Markt / Rathaus