Die “Sonnenblumen-Meister” wurden gekürt

Der Heimatverein Werth veranstaltet alljährlich seinen Sonnenblumenwettbewerb. Dabei geht es darum, wer die höchste Sonnenblume hat, wer die Sonnenblume mit den meisten Blüten hat und um die Blütenbreite. Und dies wird unterteilt in Kategorien für Kinder und Erwachsene.

Reinhold Pries kürte gestern in einer kleinen Feierstunde im Heimathaus die Sieger. Alle erhielten für ihren Fleiß kleine Geschenke. Bei den Kindern waren Leona und Mara Riegert aus Werth die großen Gewinner, die den ersten und dritten Preis in der Kategorie der höchsten Sonnenblume belegten. Zweiter wurde Chris Blümer.

Bei den Erwachsenen war wieder mal Dauersieger Paul Blümer erfolgreich. mit 3,86 Meter konnte er die höchste Blume präsentieren. Zweite wurde die Familie Jormann (3,65), vor der Familie Scheewel (3,32).

Hier alle Ergebnisse auf einen Blick:

Kinder - Höhe 
1. Leona Riegert 3,74 m 5 Jahre
2. Chris Blümer 3,73 m 2,5 Jahre
3. Mara Riegert 3,33 m 8 Jahre
Kinder - Blütenbreite
1. Amelie Föcking 36 cm 2 Jahre
2. Nathalie Krämer 31 cm 5 Jahre
3. Nicolas Kramer 30 cm 8 Jahre
Kinder - Blütenanzahl
1. Luise Kipp 3 Blüten 5 Jahre
Erwachsene - Höhe
1. Paul Blümer 3,86 m
2. H. u. H. Joormann 3,63 m
3. F. u. E. Scheewel 3,32 m
Erwachsene - Blütenbreite
1. Heinz Kortenhorn 34 cm
2. Mathilde Mecking 32 cm
Erwachsene - Blütenanzahl
1. Maria Kühnen 25 Blüten
2. Konrad Opitz 14 Blüten
2. Brigitte Welbers 14 Blüten
Foto: Frithjof Nowakewitz
Foto: Frithjof Nowakewitz