c-jugend_zey_Samplonius_bericht
Christina Zey (links) und Jule Samplonius wurden in die Auswahlmannschaft des Handballverband Niederrhein berufen (Foto: Privat)

Die beiden ehemaligen Spielerinnen der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg Christina Zey und Jule Samplonius haben jetzt vom Handballverband Niederrhein eine Einladung zum Ländervergleichsturnier in Aachen bekommen. Gespielt wird am 17. und 18.10.2015.

Beide Spielerinnen spielen seit der neuen Saison für den TV Aldekerk in der C1-Jugend in der Oberliga und haben sich jetzt nach vielen Trainingseinheiten des Handballverband Niederrhein in Solingen für den Kader des Jahrgangs 2001 qualifizieren können. Insgesamt erhielten vierzehn Mädchen eine Einladung für das Turnier, bei der die Mannschaft des HVN auf die Auswahlmannschaften aus Schleswig-Holstein, Hessen und die des Mittelrheins trifft.

Weggang für die HSG ein "herber Verlust"

„Es ist für die HSG HMI sicherlich ein herber Verlust, doch insgesamt war es für die beiden Spielerinnen der richtige Weg nach Aldekerk zu wechseln, denn hier werden sie auch im Training immer stark gefordert. Wenn man die Fortschritte der beiden in den vergangenen Monaten sieht, so ist es schon sehr erstaunlich. Das konnten wir den Mädchen hier nicht bieten“, so Thomas Zey, der beide Mädchen viele Jahre bei der HSG HMI trainierte. Der TV Aldekerk stellt alleine acht Mädchen des Auswahlteams. Wie erfolgreich die C1-Jugend des Vereins ist, zeigt sich auch darin, dass sie 2015 sowohl Niederrhein-, als auch Westdeutscher Meister wurde.