Freitagvormittag wird es dunkel

Am kommenden Freitag, dem 20. März gibt es eine partielle Sonnenfinsternis, weil sich zwischen 9:30 und 10:45 der Mond vor die Sonne schiebt. Ob das Ereignis dann allerdings auch bei uns zu sehen ist, hängt von der Wolkenbildung ab.

Foto: WetterOnline
Foto: WetterOnline

Am 20. März findet in Mitteleuropa eine partielle Sonnenfinsternis statt. In Deutschland wandert der Mond zwischen 9.30 Uhr und 10.45 Uhr vor die Sonne und verdeckt sie in München um 70 Prozent und in Hamburg bis zu 80 Prozent. Um 12 Uhr ist das Himmelsspektakel dann schon wieder vorbei. Ob das Wetter dieses Jahr mitspielt und der Himmel, anders als im Jahr 2011, klar bleibt, weiß Matthias Habel, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline: „Die Chancen auf einen klaren Himmel sind in Süddeutschland am größten. Mit etwas Glück hat man dort freien Blick auf die Sonnenfinsternis.“ Im Nordwesten hingegen sieht Habel weniger Chancen, das Himmelsspektakel direkt beobachten zu können. Hier rechnet er mit einer Wetterfront und vielen aufziehenden Wolken. „Die Grenze zwischen Glück und Pech könnte für die Astro-Fans am 20. März 2015 sehr scharf über der Mitte Deutschlands verlaufen“, so Habel.

Grafik: WetterOnline
Grafik: WetterOnline

Schreibe einen Kommentar