Einbrecher flüchten ohne Beute

Gestern Morgen überraschte eine 64-jährige Frau bei ihrer Heimkehr zwei Einbrecher, die dann ohne Beute mit ihrem Auto flüchteten. Zeugen konnten das Kennzeichen notieren

Am Mittwoch kehrte eine 64-jährige Autofahrerin aus Isselburg gegen 08:40 Uhr zu ihrer Wohnanschrift an der Reeser Straße zurück und wunderte sich. Eine Leiter lehnte am Balkon und zwei Fenster im Obergeschoss waren eingeschlagen. Nachdem
sie hupte und laut mit der Polizei drohte, flüchteten zwei bisher unbekannte Täter ohne Diebesgut aus dem Haus.

Die beiden dunkel gekleideten, ca. 25 Jahre alten, etwa 175 cm großen schlanken Männer mit südeuropäischem Aussehen, stiegen in einen schwarzen Pkw und flüchteten in Richtung Autobahn. Das Hupen der 64-Jährigen hatte weitere Zeugen auf die flüchtenden Männer und ihr Fahrzeug aufmerksam gemacht. Die Zeugen verfolgten die Täter bis zur Autobahn, merkten sich das Kennzeichen und verständigten die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.



Schreibe einen Kommentar