Die I. Kompanie wird Pokalsieger

Logo - Anholter SchützenvereinDas diesjährige Kompaniepokalschießen des Anholter Schützenvereins war für Hauptmann Hubert Brandkamp ein besonderes Ereignis. Nach 20 Jahre konnte sich die I. Kompanie unter seiner Führung mit erreichten 8303 Ringen erstmals wieder den Kompaniepokal sichern. 

Den zweiten Platz belegte die II. Kompanie mit 7287 Ringen. Die “Bronzemedaille” errang die III. Kompanie mit 5681 Ringen. Die Offiziere folgten als Vierte mit 3362 Ringen.

Innerhalb der einzelnen Kompanien ergaben sich folgen Ergebnisse:

I. Kompanie 1. Guido Schmein (178 Ringe) 2. Michael Driever (177) 3. Martin Jolink (173)
II. Kompanie 1. Arno Schirrmacher (174) 2. Thomas Freund (172) 3. Michael Strauss (171)
III. Kompanie 1. Michael Weise (179) 2. Josef Brömmling (177) 3. Wilhelm Istemaas (175)
Offiziere 1. Udo Weßling (179) 2. Benjamin Kempkes (177) 3. Carsten Bruns (177)

Der beste Einzelschütze aus allen Kompanien wird mit dem begehrten Präsidentenpokal ausgezeichnet. Diesen Pokal kann jeder Schütze nur einmal in seinem Schützenleben erreichen. In diesem Jahr gewann den Pokal Fahnenoffizier Udo Weßling mit 179 von 180 möglichen Ringen. Weßling setzte sich mit ebenfalls 179 Ringen auch beim Kampf um den Offizierspokal durch.

Die Preisverleihung und Pokalübergabe erfolgt im Rahmen der Jahreshauptversammlung Anfang nächsten Jahres.

Schreibe einen Kommentar