Kölner Autofahrer unter Drogen

Heute Vormittag kontrollierten Polizeibeamte auf der Schlossstraße in Anholt einen 25-jährigen Autofahrer aus Köln. Dabei ergab sich der Verdacht, dass der 25-Jährige unter Drogeneinfluss stehen könnte.

Der Verdacht bestätigte sich beim Drogenschnelltest, so dass die Beamten die Weiterfahrt untersagten und ein Bußgeldverfahren einleiteten. Ein Arzt entnahm dem 25-Jährigen eine Blutprobe. In dem Verfahren muss der 25-Jährige mit einem Bußgeld in einer Höhe von mindestens 500 Euro und einem  Fahrverbot rechnen.  Auch für die Arzt-  und Gutachterkosten wird er aufkommen müssen.



Schreibe einen Kommentar