48 Jahre bei einem Arbeitgeber – Jetzt geht Johann Böing in Rente

In der heutigen Zeit ist es eher selten, dass man sein gesamtes Arbeitsleben bei ein und dem selben Arbeitgeber verbringt. In sofern fällt Johann Böing schon etwas aus dem Rahmen, denn er ist seit 48 Jahren bei der Firma Landmaschinen Exo in Isselburg beschäftigt. Eigentlich muss man "war beschäftigt" sagen, denn heute hat der 63-jährige Heeldener seinen letzten Arbeitstag.

Johann Böing wurde heute mit einem Mähdrescher zur Arbeit gefahren. Vor Fahrtantritt zeigten sich Johann Böing und seine Frau Wilma im Kreise der Angestellten der Firmen Gottschalk und Maaßen. (Foto: Frithjof Nowakewitz)
Johann Böing wurde heute mit einem Mähdrescher zur Arbeit gefahren. Vor Fahrtantritt zeigten sich Johann Böing und seine Frau Wilma im Kreise der Angestellten der Firmen Gottschalk und Maaßen. (Foto: Frithjof Nowakewitz)

Das Heeldener Urgestein ahnte schon gestern, dass der heutige letzte Arbeitstag irgendwie anders wird, als sonst. Seine Frau Wilma wollte partout gestern noch den Arbeitsanzug waschen. Außerdem durfte er heute nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Statt dessen standen heute um kurz vor Acht sechs Traktoren und ein Mähdrescher vor dem Haus der Böing´s. Die Lohnbetriebe Maaßen und Gottschalk hatten mit ihren Fahrern die Abholaktion organisiert. "Seit 48 Jahre repariert der Johann unsere Fahrzeuge", erklärte Fritz Gottschalk, "da wollten wir ihm zum letzten Arbeitstag eine Überraschung bereiten". So ging es denn auf dem extra dafür ausgerüsteten Mähdrescher von der Springerlei in Heelden zur Firma Exo nach Isselburg. Dort begrüßten ihn die Kollegen und Firmenchefin Irmgard Exo. Selbstverständlich wurden hier auch einige Erinnerungsfotos gemacht.

Die Arbeit mit dem Laptop ist nicht mein Ding

Johann Böing betonte, dass er eher "der Schrauber" ist. "Der ganze Elektronikkram und die Arbeit mit dem Laptop ist nicht mein Ding", erklärte Böing mit einem hintergründigen Lächeln. Schließlich gäbe es noch ältere Landmaschinen, an den die Elektronik nicht im Vordergrund steht.

Langeweile gibt es für den Ruheständler nicht

Langeweile wird bei dem Ruheständler aber nicht aufkommen. "Ich habe Haus und Garten, fünf Enkelkinder und bin im Schützenverein und beim FC Heelden aktiv, da gibt es keine Langeweile". Außerdem betonte Irmgard Exo, dass das Fachwissen von Böing dem Unternehmen nicht verloren geht. Denn wenn es mal eng werden sollte, wird Johann Böing immer wieder mal einspringen. "Dies war uns, gerade im Hinblick auf die ältere Kundschaft, sehr wichtig", meinte Irmgard Exo.

Heute Abend werden auch die Firmenchefin und die Arbeitskollegen dem Ruheständler noch eine Überraschung bereiten. Morgen Abend soll dann noch gemeinsam gefeiert werden.



Schreibe einen Kommentar