Volleyballdamen unterliegen Köln mit 0:3

Den direkten Aufstieg hat das Volleyballteam der SG SV Werth / TuB Bocholt nicht geschafft. Die Mannschaft von Trainer Andrei Crisan unterlag dem Tabellenersten FCJ Köln II in der Bocholter Langenberghalle deutlich mit 0:3.

Damit steigen die Kölnerinnen als Meister in die Regionalliga auf. Und dies zurecht, denn sie waren im heutigen Spiel einfach die Besseren. Die Wertherinnen müssen sich zum zweiten Mal in Folge mit der Vizemeisterschaft begnügen. Allerdings haben die Mädels in einer Relegationsrunde mit dem Tabellenzweiten der Oberliga Staffel 2 noch die Möglichkeit, den Aufstieg zu schaffen. Gegner ist dann der SV Blau-Weiß Aasee aus Münster, oder Telekom Post SV Bielefeld.

Nach Spielschluss gratulierten die unterlegen Wertherinnen dem Aufsteiger aus Köln
Nach Spielschluss gratulierten die unterlegen Wertherinnen dem Aufsteiger aus Köln


Schreibe einen Kommentar