Teakwondo-Sportler bestehen Prüfung

Insgesamt 12 Teilnehmer ließen ihr Können in der Kampfsportart Taekwondo am vergangenen Wochenende im Sportpark Isselburg überprüfen. Die Sportler stellten sich dabei einem offiziellen Prüfer des Jido-Kwan Deutschland, WTF(World Taekwondo Federation).

pruefung_11_2013_bericht
Fotos (Titel/Bericht): Privat

“Die Sportler des Jido-Kwan Isselburg hatten sich in den letzten Wochen intensiv auf diese Prüfung vorbereitet”, erklärte Jörg Buchowski vom Jido-Kwan. Sowohl die jüngern, als auch die älteren Sportler zeigten durchweg gute Leistungen. Die Prüfungen erfolgten in den Disziplinen Formenlauf, Selbstverteidigung, Einschrittkampf, Wettkampftechniken sowie in der Disziplin Bruchtest. Ein besonderes Augenmerk legte der Prüfer bei den jüngeren Sportlern auf den Freikampf.

Bei den älteren Sportlern lag der Schwerpunkt dieser Prüfung im Formenlauf und bei der Selbstverteidigung. Bei der Selbstverteidigung erfolgten die Angriffe von verschiedenen Seiten und von mehreren Angreifern. Der Höhepunkt der Prüfung war der Bruchtest. Ausschlaggebend für eine hohe Punktzahl in dieser Disziplin ist eine schnell und präzise ausgeführte harte Technik. Nach 5 stündiger Prüfung konnten alle Teilnehmer ihre Urkunde zur nächst höheren Gürtelgraduierung in Empfang nehmen.

Folgende Sportler bestanden ihre Prüfung

NameAlterKategorie
Jasmin Koblitz9weiß-gelb
Lena Koblitz7weiß-gelb
Katarina Schmitz10weiß-gelb
Justin Brenner13gelb-grün
Franziska Kampshoff16grün
Denise Lodzin15grün-blau
Gerrit Vißer10grün-blau
Fiona Schmidt18blau
Lisa Kampshoff18blau
Frank Schmidt38blau
Nicolai Klein-Hitpass13blau
Jörg Klose49rot-schwarz

 

 

 

Schreibe einen Kommentar