450 Kinder waren beim Isselburger Martinszug dabei

martinszug_isselburg_011_berichtRund 450 Kinder beteiligten sich am heutigen Isselburger Martinszug. Angeführt vom Heiligen Martin (Achim Caninenberg) und musikalisch Unterstützt durch das Jugendblasorchester zog der Lindwurm von der Isselschule über die Drengfurter Straße, die Danziger Straße, die Werther Straße, die Schillerstraße bis zur Bismarkstraße. Dort fand, wie in jedem Jahr die Mantelteilung statt. Der arme, und tatsächlich frierende Bettler, wurde von Christoph Caninenberg gespielt. Nach der Mantelteilung zogen die Schulkinder zur Isselschule. Die Kindergartenkinder erhielten ihre Tüten in ihren jeweiligen Einrichtungen.

Die Vorbereitungen hatte das neue "Martins-Komitee" übernommen, dass aus Sabine Potten, Nicole Welter, Lilian Caninenberg, Heidi Jolink, Steffi Völker und Martina Schemkes besteht. Das Geld für die Martinstüten kam durch Straßensammlung und Spenden zusammen. Die "Weckmänner" hatte die Firma Bors geliefert.

Bilder vom Zug gibt es bei Facebook und in der Fotogalerie.



Schreibe einen Kommentar