Stefan Hetkamp und Andrea Kapell regieren Isselburgs Narren

prinzenpaare_titel

Unter dem Motto "Mit allen Ortsteilen feiern wir gemeinsam - Beim Isselburger Karneval bleibt keiner einsam" startete am gestrigen Samstag im Elisabethhaus die diesjährige Karnevalssession. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Präsentation der neuen Prinzenpaare. 

Nach dem Einzug des Elferrates, der beiden Präsidenten Christoph Kock und Nicki Feldhaus, sowie der Prinzenpaare der vergangenen Session, begrüßten Kock und Feldhaus die anwesenden Gäste mit einem kräftigen dreifachen Helau. Die Minigarde, die ihren Tanz unter der Leitung von Maren Feldhaus präsentierte, sorgte dann für langsam wachsende Karnevalsstimmung. Anschließend wurde die spannende Frage nach den neuen Prinzenpaaren  gelöst.

IMG_0138_prinzenpaar_bericht3Das bis gestern amtierenden Prinzenpaar Antonio Luis und Nicole Rautenstrauch übergaben die Insignien an Stefan II. (Hetkamp), genannt „Spurti und Prinzessin Andrea II. (Kappell), genannt „Hurti“. Stefan Hetkamp, dem die Altherrentruppe vom SuS Isselburg genauso am Herzen liegt, wie die Blau-Weißen vom Schalke 04, ist zu der Prinzenehre gekommen, wie "die Jungfrau zum Kinde". Das ist zumindest die Ansicht vom Elferratspressesprecher Christian Schweckhorst. Das Andrea Kapell Prinzessin wurde, lag jetzt nah, denn Stefan und Andrea sind direkte Nachbarn und Mitglied im gleichen Kegelverein. Sie ist ohnehin im Karneval keine Unbekannte, denn seit mittlerweile 20 Jahre tanzt sie bei den Kolping-Damen.

IMG_0142_kinderprinzenpaar_bericht2
Prinz Florian Kuno und Prinzessin Michelle Ahlte sind die Nachwuchstolitäten

Das Kinderprinzenpaar ist auch schon karnevalistisch angehaucht. Zumindest, was den Prinzen betrifft. Denn Prinz Florian Kuno ist der Bruder vom Tanzmariechen Lynn Kuno, Mama Melanie ist die Cheffin der Tanzgarde und Vater Frank ist Mitglied des Elferrates. Viel mehr Karneval in einer Familie geht nicht.   Michelle Ahlte steht dem Prinzen als Prinzessin zur Seite.

In Isselburg geht es mit der großen Hauptsitzung erst am 15. Februar weiter. Der Kartenvorverkauf hierzu startet am 3. Februar. Die Tickets gibt es nur im Schmuckgeschäft Stockhorst-Zimmermann, Minervastraße 42 zum Preis von 8 Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets dann 9 Euro. Weitere Termine haben die Karnevalisten am 22. Februar beim Heeldener Karneval und einen Tag später beim Ökomenischen Altentag. Am 27. Februar sind die Prinzenpaare beim Altweiberkarneval fast ganztägig unterwegs. Am 28. Februar ist dann der schon traditionelle Karneval in der Verbundschule. Am Sonntag, dem 2. März findet der karnevalistische Seniorennachmittag im Elisabethhaus statt, bevor dann einen Tag später am Rosenmontag ab Morgens gefeiert wird.



Schreibe einen Kommentar