516 junge Isselburger Erwachsene dürfen erstmals an der Bundestagswahl teilnehmen

wahlen_berichtAm 22. September  steht die Bundestagswahl an. Hieran dürfen erstmals 516 junge Erwachsene aus Isselburg teilnehmen. Die Wahlbenachrichtigungen wurden in den letzten Tagen verschickt. So kennt jeder der Wahlberechtigten "sein" Wahllokal, in dem er seine Stimme abgeben kann.

Wer nicht persönlich zur Wahl gehen kann oder möchte, kann sein Kreuzchen auch per Briefwahl machen. Die Briefwahlunterlagen können schriftlich beim Wahlamt beantragt werden, indem die Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausgefüllt und die Karte entweder persönlich beim Wahlamt abgegeben oder an das Wahlamt geschickt wird. Außerdem ist es möglich, persönlich im Wahlamt die Stimme abzugeben.

Briefwahlanträge können spätestens bis zum 20.09.2013, 18.00 Uhr gestellt werden. Es wird allerdings empfohlen, diese möglichst frühzeitig zu stellen, damit für die Bearbeitungszeit und die Postlaufzeiten zum Antragsteller und zurück genügend Zeit zur Verfügung steht. Wer erst am 19. oder 20. September die Briefwahlunterlagen beantragen will, sollte dies persönlich im Wahlamt des Rathauses erledigen. Nur so ist sichergestellt, dass der Wahlbrief rechtzeitig beim zuständigen Briefwahlvorstand vorliegt.



Schreibe einen Kommentar