Bei Chantal wachsen die Sonnenblumen in den Himmel

sonnenblumenwettbewerb_berichtDer Werther Heimatverein, allen voran Reinhold Pries, beschäftigt sich derzeit mit alljährlich stattfindenden Sonnenblumenwettbewerb. Insgesamt 22 Teilnehmer, altersmäßig aufgeteilt in Kinder, Jugendliche und Erwachsene, haben sich für den diesjährigen Wettbewerb angemeldet. 

Wertungskriterien sind zunächst einmal die Gesamthöhe, dann der Durchmesser des größten Blütentellers und schließlich die Anzahl der Blüten. Gemessen wurde in der vergangenen Woche auch bei der 10-jährigen Chantal Klump in Werth. Der Name Klump bürgt nun natürlich für Wachstum, denn der Opa und der Vater betreiben zusammen die Baumschule Klump. Chantal ist also schon vorbelastet, denn der Apfel fällt ja bekanntlich nicht weit vom Stamm.

Mit 3,90 Meter Höhe liegt die 10-jährige in ihrer Alterskategorie laut Reinhold Pries schon sehr gut im Rennen. Und auch der größte Blütendurchmesser von 19 cm und die insgesamt 25 Blüten an einem Stamm bieten Siegchancen.

Der Wettbewerb findet bereits zum 26. Mal statt. Mitstreiter sind in diesem Jahr neben Reinhold Pries auch Wolfgang Westerfeld, Friedhelm Scheewel und Jürgen Mäteling. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus Werth, sondern auch aus Heelden, Vehlingen, Suderwick und sogar aus Bocholt.

Schreibe einen Kommentar