Andy Dunkerbeck ist neuer Schützenkönig in Werth

Nach einem spannenden Wettkamp zwischen den Königsbewerbern Jens Langner, Werner Unland und Andy Dunkerbeck blieb es letzterem vorbehalten, um 12:50 Uhr die Reste des Vogels von der Stange zu holen. Es war der insgesamt 128 Schuss mit dem Schrotgewehr.

sf_werth_koenig_dunkerbeck_bericht

Der 52-jährige Dunkerbeck ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Gefühlsausbrüche nach dem Königsschuss waren so groß, dass der neue Schützenkönig ein paar Freudentränen nicht verhindern konnte. Vor 31 Jahren hat Andy Dunkerbeck es erstmalig versucht, die Königswürde zu ergattern. Dazwischen lagen einige Anläufe, bei denen es aber nie gereicht hat.

Seine Königin ist die 51-jährige Justizangestellte Margrit Müggenborg. Sie ist verheiratet und hat ein Kind. Beide haben übrigens schon vor 24 Jahre vereinbart, im Fall der Fälle gemeinsam das Königspaar zu bilden. Das Vizekönigspaar besteht aus Clemens Resing und Petra Schnieder.

Die Preise gingen an Hans Schnieder (Kopf), Karl Kaienburg (re. Fl.) und Jürgen Boland (li. Fl.).

Weiter geht es heute um 17 Uhr mit dem Antreten auf der Binnenstraße und dem anschließenden Umzug. Dann zeigen sich das Königspaar mit seinem Throngefolge der Werther Bevölkerung. Ab 20 Uhr wird dann im Zelt an der Stadthalle noch mal kräftig gefeiert.

Bilder dazu gibt es in der Fotogalerie



Schreibe einen Kommentar