Polizei nimmt Randalierer fest

polizei_schrift_jpgHeute Morgen gingen bei der Polizei in Bocholt gegen 02.25 Uhr mehrere Hinweise auf Randalierer ein, die offenbar stark angetrunken auf dem Hemdener Weg liefen und dabei Mülltonnen umstießen und gegen Pkw traten. Im Laufe des nächtlichen Einsatzes konnte die Polizei zwei junge Männer aus Isselburg festnehmen. 

Auf der Anfahrt entdeckten die Beamten mehrere auf der Fahrbahn liegende Mülltonnen. Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Isselburg, auf den die Beschreibung der Zeugen passte, wurde angehalten und überprüft. Ein Zeuge teilte zeitgleich mit, dass dieser junge Mann kurz zuvor gegen einen abgestellten Pkw getreten habe. Während der Personalienfeststellung kam ein zweiter junger Mann (18 Jahre, Isselburg) hinzu auf den ebenfalls die Beschreibung der Zeugen zutraf. Beide bestritten trotz der Beweislage, etwas mit den Sachbeschädigungen zu tun zu haben. Die stark alkoholisierten Tatverdächtigen wurden zur Polizeiwache gebracht. Die Beamten fanden auf dem Parkplatz zu den Kaufmännischen Schulen einen Pkw mit frischen Beschädigungen durch Fußtritte. An der Ecke zur Straße Auf der Recke hatten die Randalierer offenbar einen Straßenbaum umgeknickt. Die Beamten leiteten entsprechende Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Sachbeschädigung ein. Nach einer Blutprobe wurden die Tatverdächtigen von den Erziehungsberechtigten auf der Wache abgeholt. Die Ermittlungen dauern an.



Schreibe einen Kommentar