Ida und Erwin werben für das Oktoberfest

Am 13. und 14. September findet in Heelden zum vierten Mal das Isselburger Oktoberfest statt. Damit auch jeder darüber informiert ist, wird nicht nur an dieser Stelle auf die Party hingewiesen. Seit heute sind auch Ida und Erwin damit beschäftigt, alle Verkehrsteilnehmer, die die B67 in Höhe der Gaststätte Langenhorst passieren, auf die Veranstaltung hinzuweisen.

Matthias Bonnes, Florian Bonnes, Helmut Clarendahl, Alexander Mölder, Christian Schmidt und Christian Tebbe (v.l) arbeiteten hochgerechnet zwei komplette Tage an den beiden Puppen. Dennis Schamell, (4.v.l.) hat den Namensvorschlag Ida und Erwin gemacht und damit zwei Eintrittskarten gewonnen.
Matthias Bonnes, Florian Bonnes, Helmut Clarendahl, Alexander Mölder, Christian Schmidt und Christian Tebbe (v.l) arbeiteten hochgerechnet zwei komplette Tage an den beiden Puppen. Dennis Schamell, (5.v.l.) hat den Namensvorschlag Ida und Erwin gemacht und damit zwei Eintrittskarten gewonnen.

Ida und Erwin sind die überdimensionalen Strohpuppen, die alljährlich so rund sechs Wochen vor der Veranstaltung an der Kreuzung B67 / Zum Fenn aufgestellt werden. Bisher hatten die beiden Figuren noch keinen Namen. Isselburg-live hat dann in einer gemeinsamen Aktion mit dem Heeldener Schützenverein, der auch der Veranstalter des Oktoberfestes ist, einen kleinen Wettbewerb zur Namensfindung gestartet.

Zahlreiche Einsendungen zeugten von doch relativ viel Interesse, sich die beiden ausgelobten Eintrittskarten für die Samstagsveranstaltung zu sichern. Einer der Einsender war Dennis Schamell, der Ida und Erwin vorgeschlagen hatte. Die Verantwortlichen des Heeldener Schützenvereins hatten sich schnell für die beiden Namen entschieden. Der glückliche Gewinner wird am Samstag, dem 14. September die Party gemeinsam mit seiner Frau besuchen. Die beiden Eintrittskarten dazu hat Dennis Schamell mit seinem Namensvorschlag gewonnen. Ist zwar noch ein bisschen hin, aber wir von IL wünschen dem Gewinner und seiner Frau schon jetzt viel Spaß.



Schreibe einen Kommentar