Weihnachten im Juni – Half-X-Mas Party in Werth

half_xmas_party_werth_2013_ 028_bericht2Etwas skurril mutet es schon an, wenn am 15. Juni erwachsene Menschen eine Art Weihnachtsfeier starten. So richtig mit Schokoladen-Weihnachtsmann, Weihnachtsbaum und Nüssen. Die Half-X-Mas-Party am vergangenen Samstag in der Werther Stadthalle war dann aber doch etwas anders, als man sich landläufig eine Weihnachstsfeier vorstellt.

Der Weihnachtsbaum war echt. Freilich war er schon etwas in die “Monate” gekommen. Völlig vertrocknet, aber scheinbar noch mit allen Nadeln, versehen mit Silberkugeln und elektrischen Kerzen, vermittelte das Bäumchen nicht wirklich weihnachtliches Flair. Und die Dose eines namhaften Bierherstellers, die als Krone in der Spitze des Baumes thronte, verstärkte dies noch.  Die an den braunen Ästen hängenden Zündkerzen sorgten hin und wieder beim Betrachter für ein leichtes Grinsen.

Die Motorradclubs “Morbid Brains” aus Rees und “Rolling Thunder” aus Rhede hatten die etwas andere Weihnachstsparty organisiert. Weihnachstslieder waren im Verlauf der Veranstaltung nicht zu hören. Dafür ging es am am Abend dann doch etwas rockiger zu. Hierfür sorgte die Band “Cheap Derry Stain”, die auch schon im vergangenen Jahr beim Tattooday in Anholt auf der Bühne stand.

Das während der Veranstaltung es nicht an Getränken und Gegrilltem fehlte, versteht sich von selbst. Beide Clubs engagieren sich sehr stark im sozialen Bereich. Der Erlös der gesamten Veranstaltung wandert daher nicht in die Kassen der beiden Clubs. Ganz im Gegenteil. Das Geld, was nach Abzug aller Kosten übrig blieb, ging an das Kinderhospiz Regenbogen in Düsseldorf.

Die Gäse aus Barcelona gratulierten den Reeser Bikern zum 24-jährigen Club-Jubiläum
Die Gäse aus Barcelona gratulierten den Reeser Bikern zum 24-jährigen Club-Jubiläum

Insgesamt hatten sich 23 Motorradclubs angemeldet. Ganz spontan hatten sich sogar Gäste aus Spanien eingefunden. Vier Mitglieder des Clubs “Tornados Cataluna” aus Barcelona waren nicht mit ihren Motorrädern, sondern mit dem Auto gekommen. Hintergrund war, dass die drei Mitglieder der Tornados zu Besuch bei einem Kollegen in Megchelen/Belgien waren. Über Facebook war dann der Kontakt zu den Morbid Brains aus Rees entstanden. Mit einem Bild gratulierten die Spanier den Bikern aus Rees zum 24-jährigen Bestehen. So hatte die Half-X-Mas Party dann sogar einen internationalen Anstrich.

Schreibe einen Kommentar