Wie Pastor Klaus Winkel heute mitteilt, wurden am 10. Februar sechs Mädchen und Jungen in die Gemeinschaft der Messdiener in St. Peter und Paul in Werth aufgenommen.

Dobrina Fethke, Julius Trebbau, David Weckerle, Hendrik Giesing, und Noah Tenhagen gehören jetzt den Messdienern in Werth an. Auf dem Foto fehlt Fritz Dahlhaus (Foto: Privat)

Die Gemeinde und besonders Pastor Klaus Winkel freuten sich über Dobrina Fethke, Julius Trebbau, David Weckerle, Hendrik Giesing, Fritz Dahlhaus und Noah Tenhagen. Schon an Weihnachten, als die "Neuen" zum ersten mal dienen durften, ergab sich für die Gemeinde in Werth ein neues Bild, denn seit Jahren konnte wieder ein feierlicher großer Einzug aus dem hinteren Bereich der Kirche die Messe eröffnen. Der Dienst der Messdiener erschöpft sich nicht nur durch Hilfen am Altar, sondern auch in der feierlichen Gestaltung der Messfeier. "Und dies", so Pastor Winkel, "geht mit vielen Messdiener besonders gut".



Schreibe einen Kommentar