„Mer losse d´r Dom en Anholt“

Das klingt schon sehr nach Karneval und Köln. Das Lied der Kölner Kult-Band Black Föös „Mer losse d´r Dom en Kölle“ ist ein Klassiker, der landauf und landab auf jeder Karnevalsfete zu hören ist.

Zu hören, zumindest instrumental, ist er wahrscheinlich am Sonntag, dem 3. Februar in der St. Pankratius-Kirche in Anholt. Um 17 Uhr gibt es dort ein Orgelkonzert der etwas anderen Art. Organist Wolfgang Orth – de liebe Jung aus Bonn am Rhein, wie es in der Ankündigung heißt, wird Werke aus Köln und Bonn von Mombaur, Beethoven, Schmickler, Orth, Lucchesi und Willi Ostermann präsentieren. Orth entlockt der Anholter Seifert-Orgel dann die Töne, die zum Verweilen, Genießen und Schmunzeln einladen.

Schreibe einen Kommentar