Anholter Heimatverein gibt neue Termine bekannt

Bernhard Barking stellte in historischer Kleidung die Arbeit des früheren Nachtwächters dar
Bernhard Barking stellt in historischer Kleidung die Arbeit des früheren Nachtwächters dar. (Archivfoto)

Am kommenden Freitag, dem 25. Januar, lädt der Heimatverein wieder zu einem abendlichen Stadtrundgang mit dem Nachtwächter ein. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Markt vor dem historischen Rathaus.

Dort singt Bernhard Barking die Stunde aus („Hört ihr Leut und lasst euch sagen...“) und beginnt die etwa zweistündige Führung durch die Stadt, bei der es auch viel Wissenswertes über die Arbeit des Nachtwächters in früherer Zeit zu erfahren gibt. Der Rundgang endet im Heimathaus mit einem Umtrunk in gemütlicher Runde. Der Unkostenbeitrag beträgt 3€ pro Person. Um Anmeldung beim Heimatverein unter Tel. Nr. 02874901268 oder direkt bei Bernhard Barking, Tel. Nr 0297429928 wird gebeten.

Gleichzeitig teilt der Heimatverein mit, dass die Winterwanderung auf den kommenden Samstag, dem 26. Januar verschoben werden musste. Abmarsch ist um 15 Uhr am Heimathaus, Es geht durch den Vehlinger Wald. Dort wird eine Gedenkstätte für Opfer des 2. Weltkrieges besucht. Auf dem weiteren Weg wird Rolf Schwartke, der zuständige Forstmeister, Erläuterungen zur Waldbewirtschaftung geben. Eine Überraschung erwartet die Teilnehmer bei der Wanderpause auf dem Hof Siemkes. Gegen 17:30 Uhr ist die Rückkehr am Heimathaus vorgesehen, in dem die Teilnehmer mit einem Imbiss und natürlich wärmenden Getränken erwartet werden.



Schreibe einen Kommentar