Der Traum vom gesunden Schlaf

Foto: Colourbox.com

Es ist doch ein schönes Gefühl, wenn man morgens ausgeschlafen aufwacht und den Tag daher mit Elan angehen kann. Dieses Wohlgefühl haben aber längst nicht alle Menschen. Vor allem die nicht, die aufgrund akuter “Schlafapnoe” nicht ausreichend Schlaf bekommen.

Wer an ständiger Müdigkeit und Konzentrationslosigkeit leidet, sollte nicht zögern, einen Arzt aufzusuchen. Dies sind häufig Anzeichen von akuten Schlafstörungen, die durch Schlafapnoe verursacht werden. Schlafapnoe ist eine lebensbedrohende Erkrankung, die man durch lautes Schnarchen und Atmungs-Stopps während des Schlafs erkennt. Den Patienten selbst sind diese Kennzeichen nicht bewusst, der Partner eines Menschen mit Schlafapnoe hingegen leidet meist sehr unter seinem lauten Schnarchen.

Infoveranstaltung in der Verbundschule

Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Bocholt & Umgebung, deren Vorsitzender Robert Dunkerbeck aus Werth ist, hat sich zu einer Infoveranstaltung, die am 6. März in der Verbundschule stattfindet, den Fachbereichsarzt des Ahauser Schlaflabors, Dr Thoma Westermann als Referenten eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Ab 18:30 Uhr stehen einige Firmen mit Geräten, Zubehör und Informationen über die Anwendungen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar