Jubilarehrungen anlässlich des Kolpinggedenktages

Foto: Privat

Zum gemeinsamen Frühstück anlässlich des Kolpinggedenktages hatten sich sich am vergangenen Sonntag 70 Mitglieder der Kolpingsfamilie Isselburg im Pfarrzentrum eingefunden. Der erste Vorsitzende Bernhard Meyer begrüßte die Anwesenden und eröffnete anschließend den Gedenktag.

Nach dem Totengedenken erfolgte die Aufnahme von sieben neuen Mitgliedern. Im Mittelpunkt stand anschließend die Ehrung der langjährigen Aktiven. Die Silberjubilare, also für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Silvia Bulten, Sandra Zey, Nicole Zimmermann, Edelgard Daxenberger, Maria Scholten, Christoph Kock und Wilfried Loskamp ausgezeichnet. Rainer Simkes wurde für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die beiden Goldjubilare waren Werner Blecking und Hans Nehring. Für 65-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Bernhard Lueb und Franz Schmalhorst mit einem Präsentkorb und einer Gedenkmünze bedacht.

Damit schien zunächst auch dieser Tagesordnungspunkt abgeschlossen. Aber es ging noch was. Traudel Feldhaus wurde nämlich zum Ehrenmitglied ernannt. Seit nun 25 Jahren ist sie als Kassiererin, Finanzministerin und Vermögensverwalterin tätig. Wenn auch nicht für die meisten Anwesenden, so war die Ehrenmitgliedschaft für Traudel Feldhaus selbst sicherlich doch eine Überraschung. Zum Abschluss wurden verschiedene Aktivitäten des Jahres 2012 in Bild und Ton dargestellt.

Schreibe einen Kommentar