Für das Heeldener Adventssingen gibt es einen neuen Standort

Seit vielen Jahren ist es Brauch in Heelden, die Weihnachtszeit mit einem Adventssingen unter freiem Himmel einzuleiten. Dazu treffen sich alle sangesfreudigen Heeldener und Nicht-Heeldener am Freitagabend vor dem ersten Advent unter einem Weihnachtsbaum abwechselnd in einer der beiden Heeldener Siedlungen. So auch am kommenden Freitag (30.11.) um 18 Uhr.

Neu ist aber, dass es ab diesem Jahr einen festen Standort für den Heeldener Weihnachtsbaum gibt. Mit der Herstellung der E-Bike-Station am Heeldener Ehrenmal wurden von Heinz Feldhaus und Paul Mecking auch die Voraussetzungen für eine Weihnachtsbaumbeleuchtung geschaffen. In Zukunft soll nach dem Willen des Heimatkreises das Adventssingen immer an dem neuen Standort zwischen den beiden Heeldener Siedlungen stattfinden

Schreibe einen Kommentar