50-jähriges Chor-Jubiläum für Angela Zimmermann

Ein halbes Jahrhundert ist Angela Zimmermann nun Mitglied im Kirchenchor St. Bartholomäus. Hierfür wurde ihr am Samstag im Rahmen des Cäcilienfestes nicht nur mit Worten, sondern auch mit Gesang gedankt.

Wer die Vorsitzende Elvi Schweckhorst kennt, der weiß, dass sie nichts dem Zufall überlässt. Und dies schon gar nicht zu so einem Anlass. Da muss einfach alles stimmen. Wie dankt man nun Jemandem, der, bzw. die so lange Mitglied eines Chores ist, in dieser Zeit unter sieben verschiedenen Dirigenten im Sopran gesungen hat und außerdem 22 Jahre lang Notenwartin war. Am Besten wahrscheinlich musikalsich. Denn Musik und Gesang gehören ja im Chor zum Tageshandwerk. Also schrieb die Vorsitzende verschiedene Texte zu allseits bekannten Melodien. Daraus entstand dann ein Ständchen, dass den musikalischen Werdegang von Angela Zimmermann ziemlich genau beschrieb. Nach dem Ständchen erhielt die Jubilarin aus den Händen von Pastor Klaus Winkel eine entsprechende Urkunde und von ihren Sopran-Kolleginnen Blumen. Es versteht sich von selbst, dass nach dem offiziellen Teil bei gutem Essen und diversen Getränken noch schön gefeiert wurde.

Schreibe einen Kommentar