Die Heeldener Musikschule "Liederspatzen" bietet in diesem Monat zwei Kurse an. Am 25. Oktober steht die Mundharmonika im Vordergrund. Einen Tag später, am 26. Oktober dreht sich alles um die Gitarre. Hierzu stellt die Grundschule St. Quirinus in Millingen ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

Der Mundharmonka-Kurs beginnt um 12:30 Uhr und ist für Kinder ab sieben Jahre bestimmt. Kinder ab 10 Jahre können sich dann einen Tag später ab 15 Uhr die Fertigkeiten für das Gitarrenspiel aneignen. Die Kurse sind für alle Kinder aus der näheren Umgebung, wie etwa Rees, Millingen, Heelden und Isselburg gedacht.

Da das Projekt JeKi noch nicht gegriffen hat, will die Musikschule Zeichen setzen und die wertvolle Arbeit im Bereich der Musik fortsetzen. Die Musikschule hat hierzu einen Förderbeitrag zur Verfügung gestellt.Lediglich 60 Euro für 3 Monaten ist pro Kind zu zahlen. Die restlichen Kosten trägt die Musikschule. Dadurch glaubt Musikschulleiter Didmar Spatz, dass jede Familie dieses Angebot wahrnehmen kann. Darüber hinaus kann man bei der Stadt Rees Fachbereich Arbeit und Soziales Leistungen nach §6b BKGG in Verbindung mit § 28 Sozialgesetzbuch-Zweites Buch - (SGB II) einen Antrag stellen, um einen Teil der Kosten erstattet zu bekommen



Schreibe einen Kommentar