Viel gute Laune beim AWO-Seniorennachmittag

Die Anholter Grenzlandlaienspieler sorgten mit mehreren Sketschen für viel gute Laune bei den älteren Besuchern

Mehr als 120 Senioren waren am Samstag Nachmittag beim “Internationalen Seniorennachmittag” dabei, der von der AWO Isselburg veranstaltet wurde. Und die Hälfte davon kam aus dem benachbarten Oude Ijsselstreek.

Die Organisatoren um Manfred Mäteling hatten mal wieder ganze Arbeit geleistet. Kaffee und Kuchen gab es reichlich, für Unterhaltung sorgten die Musiker von Iboris, die Grenzlandlaienspieler Anholt, die “Dörsvleges” aus Holland, sowie viele Kinder aus den AWO-Kindergärten und die Männergesangsgruppe des Isselburger Blasorchester. Als Gäste waren auch Vertreter der Ratsparteien, sowie das ehemalige Bundestagsmitglied Christoph Pries anwesen. Grußworte sprach Hans-Peter Kemper vom AWO-Unterbezirk. Er würdigte die jahrelange Arbeit von Manfred Mäteling als Organisator des Internationalen Altennachmittags.

Schreibe einen Kommentar