Grenzüberschreitende Aktivitäten zum Denkmaltag

Fritz Ernst vom Anholter Heimatverein und Mitorganisatorinnen aus Oude Ijsselstreek erklärten auf der Wasserburg das gemeinsame Programm

Am kommenden Sonntag ist “Der Tag des offenen Denkmals”. Viele Kommunen planen aus diesem Anlass besondere Aktivitäten. In den Niederlanden gibt es diesen Tag auch. Dort ist es der “Open Monumentendag”, der in diesem Jahr unter dem Motto “Groen van Toen” steht, was zu deutsch in etwa Grün von damals heißt. Anlässlich dieses Tages haben der Heimatverein Anholt und die Gemeinde Oude Ijsselstreek für Samstag, den 8. September, gemeinsame Aktivitäten geplant.

Zunächst einmal dürfen sich die Besucher der Anholter Wasserburg über einen kostenfreien Zugang des Parkes freuen. Besichtigungspunkte sind aber der Wall und der Stadtgraben. Die sind Zeitzeugen aus dem 15. Jahrhundert. Ferner hat der Anholter Heimatverein sein Heimathaus geöffnet, dass seit kurzem über zwei Etagen verfügt und demzufolge ein noch vielfältigeres Angebot beinhaltet.

Jenseits der Grenze in Oude Ijsselstreek werden Radtouren auf ausgearbeiteten Strecken angeboten, die auch über Anholt führen. Außerdem gibt es in Gendringen das Bakhuisje Wilbrinkshof und in Vrasselveld die Molen De Engel zu besichtigen. Am Huis Engbergen gibt es einen Ausstellung über das Thema.

Schreibe einen Kommentar