Isselburg-live macht “Druck” – Die erste Zeitung kommt

Nun ist es endlich soweit. Isselburg-live bringt die erste gedruckte Zeitung raus. Die einmal monatlich erscheinende Ausgabe trägt den Titel "t´hoekje" - was übersetzt die Ecke bedeutet.

Hintergrund ist die geografische Lage von Isselburg. Hier grenzen Westfalen und der Niederrhein aneinander. Und beide grenzen an den holländischen Achterhoek. Also wohnen doch alle Leute im hiesigen Bereich, diesseits und jenseits der Grenze in einer Ecke, eben im Hoekje. Das Verteilungsgebiet erstreckt sich über alle Ortsteile von Isselburg, sowie in Millingen und Suderwick. Aber mit Gendringen und Megchelen erscheint "t´hoekje" auch in in den Grenzorten der Niederlande. Später soll Flächendeckend auch Dinxperlo dazu kommen. Aber Eins nach dem Anderen.

Fehlersuche wird belohnt

Wer viel schreibt, produziert auch sicherlich Rechtschreibfehler. Normalerweise werden die beim Korrekturlesen beseitig. Wir haben das in der ersten Ausgabe mal ganz bewusst nicht getan und eine Zeitung produziert, in der es von Fehlern nur so wimmelt. Der Kern der Sache ist, dass die Leser die Fehler zählen sollen und die Zahl dann an "redaktion@isselburg-live.de" zu mailen. Wer die richtige Zahl einsendet, erhält als Belohnung zwei Eintrittskarten zur Halloween-Veranstaltung der Anholter Schweiz am 31. Oktober. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 18. September.

Die nächste Ausgabe, die am 2. Oktober erscheint, wird dann allerdings wieder ohne Rechtschreibfehler erscheinen. Dort wird dann auch der Gewinner bekanntgegeben.

Bei Klick auf das Titelbild links sehen sie bereits heute was morgen erscheinen wird.... 



Schreibe einen Kommentar