Großreinemachen rund um den Isselburger Ständebaum

Foto: Privat

Vorstandsmitglieder des Heimatkreises Isselburg haben in der vergangenen Woche die Beetanlagen am Stadtturm sowie an der Bankanlage und am Ständebaum einer gründlichen Bearbeitung unterzogen.

Die Hecke wurde gestutzt, das Unkraut von den Beeten und Wegen entfernt, sowie Zigarettenkippen, Plastikmüll und Dosen von der Sitzanlage entsorgt. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Besucher finden nur wieder rund um den Stadtturm ein gepflegte Anlage.
Geschäftsführer Klemens Hakvoort fände es schön, wenn die Nutznießer der Anlagen diese auch pfleglich behandeln, so dass nicht alles gleich wieder vermüllt wird. Der Heimatkreis wären dankbar, wenn jeder Besucher und Spaziergänger seinen Müll und auch die Hinterlassenschaften des eigenen Hundes wieder mit nach Hause nehmen würde. Scheinbar gibt es auch Zeitgenossen, die ihren Müll von zu Hause mitbringen, um ihn dann in den Anlagen zu entsorgen.

Schreibe einen Kommentar