Katholischer Kirchenchor feiert sein 150-jähriges Bestehen

Foto: Privat

In diesem Jahr feiert der kath. Kirchenchor sein 150-jähriges Bestehen. Mit einem Konzert am kommenden Sonntag, dem 1. April beginnen um 17 Uhr die Feierlichkeiten zum Chorjubiläum. 

Mitwirkende des Konzertes sind die Kirchenchöre aus Isselburg und Anholt, ein Streicherensemble (Leitung Priska Strümpfel), die Sopranistin Stefanie Bergmann, Martin Boland an der Orgel, sowie das Isselburger Blasorchester unter der Leitung von Wolbert Baars. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Günter Rösen. Der Eintritt zum Konzert ist frei, am Ende wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten.

Am Sonntag, 22. April, feiert um 11 Uhr Weihbischof Wilfried Theising in der Isselburger St. Bartholomäuskirche ein Festhochamt, in dem die Kirchenchöre aus Isselburg und Anholt u.a. die "Spatzenmesse" von W.A. Mozart singen. Die Solopartien werden von Thomas Bonni (Bass) und Sophia Herber (Alt) - beide aus Bonn, von Stefanie Bergmann (Sopran) aus Bocholt und Niels Giebelhausen (Tenor) aus Münster übernommen. Den Orgelpart übernimmt Michael Ostrzyga. Das Streicherensemble unter Priska Strümpfel begleitet auch hier die Chöre. Mitglieder des Isselburger Blasorchesteres ergänzen bei beiden Veranstaltungen das Orchester.
Nach der Festmesse am 22. April findet ein Empfang im Pfarrzentrum statt.


Schreibe einen Kommentar