Altweiberparty im Foyer des Städtischen Bühnenhaus Bocholt

Auch Willi Herren wird wieder, wie auch schon auf der Bocholter Kirmes, für Partystimmung sorgen (Foto: Veranstalter)

Jetzt geht es in die Vollen! Die Weiberfastnacht 2012 in Bocholt wird um eine Partysensation reicher. Pünktlich um 11.11 Uhr wird am Donnerstag, 16. Februar 2012 das Foyer des Städtischen Bühnenhauses zur ultimativen Partymeile ausgerufen. Mit dabei sind bei dem über 12-stündigen Partymarathon die Kölschen Top-Stars Willi Herren und De Boore. Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Party und Spaß „TOTAL“ heißt es zur Weiberfastnacht ab 11.11 Uhr im Foyer des städtischen Bühnenhauses.

Frank Hellwig, Bocholter Multi-Gastronom, hat gemeinsam mit den Machern von „Suberg´s ü30-Party“ einen echten Partymarathon auf die Beine gestellt. „Ab 13.11 Uhr werden wir jede Stunde einen Live-Act auf der Bühne präsentieren. Zwischen den Auftritten sorgen die DJ´s von Suberg´s ü30-Party für eine grandiose Stimmung“, ist der Bocholter Gastronom bereits voller Vorfreude.

In der Tat! Das Programm ist vom Feinsten. Direkt aus Köln werden mit De Boore (Rut, Rut, Rut sin de Ruse), Will Herren (Auf Majas Blumen Wiese) und Kölsche Kraat (Heidewitzka Herr Kapitän) gleich drei absolute Top-Acts den Abstecher nach Köln machen.

Aus der deutschen Partyschlager-Szene werden Achim Köllen (Bodyguard), Andreas Lawo (Die Frau mit dem Wahnsinnsblick), Frank Lukas (Sag ihm) und den Senkrechtstartern 2012 der Generation Spaß (Für Dich halt ich die Seilbahn an) die Bühne in einen Hexenkessel verwandeln.

Abgerundet wird die Bocholter Altweibersause mit den Lokalmatadoren Sascha Valentino und Prinz Pfefferminz.

Auch die DJ-Crew ist bereits jetzt bestens vorbereitet. „Durch unsere Aktivitäten für das größte Partylokal in der Kölner Altstadt, der Wiener Steffie, und die vielen Sitzungen in den vergangenen Wochen haben wir alle Karnevalhits im Gepäck, sagt Projektleiter Florian Rothardt von der veranstaltenden Agentur Vida Media & Events aus Kamen.

Insbesondere Willi Herren freut sich auf sein Wiedersehen mit den Bocholtern. „Mein Auftritt in der Bayernfesthalle auf der Bocholter Kirmes war eines der absoluten Highlights 2011. Ich will Bocholt noch einmal wie auf der Kirmes feiern sehen“, sagt der Kölsche Jung.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen und die Nachfrage nach den Tickets (VVK 13,00 Euro, Tageskasse 15,00 Euro) ist bereits jetzt riesig. Eintrittskarten gibt es beim Bocholt Borkener Volksblatt, bei Saturn in Bocholt, im Rathaus Restaurant und natürlich im Bocholter Brauhaus. BBV-Abonnenten erhalten zudem im Vorverkauf einen Preisnachlass von 2,00 Euro je Ticket, so dass sie nur 11,00 Euro bezahlen. An der Tageskasse kosten die Tickets 15,00 Euro, solange der Vorrat reicht. Telefonisch können Tickets unter 02307/9839732 geordert werden. Hier gibt es auch interessante Cliquenangebote für Gruppen ab 5 Personen. Übrigens: Im Eintrittspreis enthalten ist eine Begrüßungssekt sowie ein Kölsches Kuchenbuffet.

Schreibe einen Kommentar