Isselburgerinnen nach Unfall schwer verletzt

Gestern Abend befuhr eine 19-jährige Isselburger Autofahrerin mit ihrer 22-jährigen Beifahrerin die B67 in Richtung Isselburg. In Höhe des Bocholter Industrieparks geriet sie aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem PKW eines 42-jährigen Bocholter Autofahrers zusammen.

Die beiden jungen Frauen wurden schwer verletzt ins Bocholter Krankenhaus gebracht, wo sie auch stationär verblieben. Der Bocholter Autofahrer wurde leicht verletzt. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von rund 21.000 Euro



Schreibe einen Kommentar