Werther Jugendfeuerwehr sucht Verstärkung

Die Grundlage für die meisten Sportvereine ist eine funktionierende Jugendarbeit. Dies gilt insbesondere auch für die Feuerwehr. Der Nachwuchs war somit bei der gestrigen Versammlung der Jugendfeuerwehr Werth ein Thema.

Derzeit umfasst die Jugendfeuerwehr 16 Jugendliche. Davon werden zwei aufgrund ihres erreichten Alters in den aktiven Dienst, sprich zum normalen Löschzug, wechseln. Jugendwart Marc Nienhaus motivierte die anwesenden Jugendlichen dann auch, in ihrem persönlichen Umfeld für die Jugendfeuerwehr zu werben. Und sie müssen bei ihrem werben ja nicht einmal das Blaue vom Himmel versprechen. Denn in der Tat gibt es kaum eine sinnvollere Freizeitbeschäftigung. Langweilig wird es ganz sicher nicht. Dies wurde durch die Aktivitäten des vergangenen Jahres deutlich. Den Jahresbericht 2011 verlas Schriftführer Yusuf Demirci.

Sven Lefering, Kevin Derrez, Kennyel Bente und Joel Köster gehören dem neuen Jugendvorstand an. Marc Nienhaus (links) bleibt Jugendwart. Rechts auf dem Foto ist Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Bonnes zu sehen.
Sven Lefering, Kevin Derrez, Kennyel Bente und Joel Köster gehören dem neuen Jugendvorstand an. Marc Nienhaus (links) bleibt Jugendwart. Rechts auf dem Foto ist Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Bonnes zu sehen.

Die zahlreichen Aktivitäten reichten vom Einsammeln der Weihnachtsbäume, den Isselburger Besentag, die Feierlichkeiten zum 35-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr der Stadt Isselburg, dem Leistungsnachweis und vielem mehr. Es wird nie langweilig bei der Jugendfeuerwehr. Löschzugführer Manfred Drunagel betonte, dass es einige Kameraden gibt, die schon mehr als 40 Jahre der Feuerwehr angehören. Dies zeugt von großer Kameradschaft, gegenseitiger Verantwortung und dem Bewusstsein, etwas für die Allgemeinheit zu tun.

Natürlich standen auch Wahlen auf der Tagesordnung. Neuer Schriftführer wurde Sven Lefering, der sich in geheimer Wahl gegen Tom Büdding durchsetzte. Für die Finanzen ist der neue Kassenwart Kevin Derrez zuständig. Die beiden Kassenprüfer Kennyel Bente und Joel Köster werden dann am Ende des Jahres kontrollieren, ob der Kassenwart alles richtig gemacht hat.

Auch in diesem Jahr stehen wieder einige Termine an. So werden am kommenden Samstag, dem 14. Januar wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Am 8. Februar findet die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehren der Stadt Isselburg statt. Die große Stadtreinigung, der Isselburger Besentag, folgt am 17. März. Ein Highlight für den Feuerwehrnachwuchs ist sicherlich die Ferienfreizeit in Duinrell, die vom 7. bis zum 14. Juli stattfindet.

Schreibe einen Kommentar